Go Back
Hafer-Bananen-Cookies

Hafer-Bananen-Cookies

Es geht doch nicht über selbst gemachte Cookies :-)
Diese Schätzchen eignen sich hervorragend, wenn man sehr reife Bananen hat, die verarbeitet gehören. Außerdem sind sie total schnell gemacht und können mal schnell gezaubert werden, wenn sich kurzfristig Besuch ankündigt. In einem gesunden Haushalt sind die wenigen Zutaten dafür standardmäßig vorhanden ;-)
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Snack
Portionen 15 Stück
Kalorien 100 kcal

Zutaten
  

  • 300 g sehr reife Bananen
  • 100 g Erdnussmus oder braunes Mandelmus
  • 150 g feine Haferflocken
  • 20 g Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Kokosflocken

Anleitungen
 

  • Die Bananen mit einem Stabmixer pürieren, das Nussmus untermischen. Dann mit den restlichen Zutaten vermengen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit einem Teelöffel einfach Kleckse auf das Blech klatschen, da muss man sich gar nicht viel antun. Bei 200 °C Ober-/Unterhitze 15 min. backen – und fertig sind die Kleinen.
  • Alternativ kann man statt dem Kakao Zimt verwenden und optional auch Rosinen dazugeben.

Notizen

Die Cookies sind sehr vitamin- und mineralstoffreich und enthalten viele Antioxidantien und ungesättigte Fettsäuren. Außerdem sind auch noch Serotonin und Dopamin enthalten … die perfekten Glücklichmacher 🙂
Ich habe hier 15 Stk. herausbekommen, was gut 100 kcal pro Stück macht, also bitte nicht alle auf einmal vernaschen 😉
Keyword bananen, erdnussmus, haferflocken, kakao, kokosflocken