ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die AGB gelten für Verträge zwischen der Firma

NutriLady

Inhaberin Doris Bruckner

Herzogenburger Straße 70/21

3100 St. Pölten

Tel.: +43 664 466 40 82

E-Mail: office@nutrilady.at 

www.nutrilady.at      

und der Klientin.

ALLGEMEINES

Die folgenden Bedingungen gelten für jede Form des Ernährungstrainings, Workshops, Seminare und allfällig einzelvertragliche vereinbarte Leistungen.

Das Vertragsverhältnis tritt bei Buchung eines Blocks ab der Auswertung des Ernährungsprotokolls und des darauffolgenden Kickoff Termins ein bzw. bei individuell vereinbarten Leistungen ab Buchung der jeweiligen Leistung. Die Klientin anerkennt mit der Erteilung des Auftrags per Mail, persönlich oder telefonisch diesen als verbindlich.

Leistungen

Die während eines Ernährungstrainings ausgesprochenen Empfehlungen ersetzen keine ärztliche Behandlung im Falle einer medizinischen Diagnose. Ernährungstraining darf nur an gesunden Menschen angewandt werden, bei zusätzlichen Grunderkrankungen jedweder Art kann ein Ernährungstraining begleitend in Anspruch genommen werden, muss aber in jedem Fall mit dem behandelnden Arzt abgeklärt werden. Weiters schuldet NutriLady keinen Erfolg bei Nichterreichung der Ziele der Klientin und kann dafür nicht haftbar gemacht werden.

PREISGESTALTUNG, ZAHLUNGSBEDINGUNGEN, RECHNUNGSLEGUNG

Allgemeines

NutriLady ist berechtigt, der Klientin Rechnungen auch in elektronischer Form zu übermitteln. Die Klientin erklärt sich mit der Zusendung von Rechnungen in elektronischer Form ausdrücklich einverstanden. Die Leistungen sind grundsätzlich im Vorhinein zu bezahlen.

Bei Nichtzahlung 

Nach der zweiten Mahnung wird ein Inkassobüro eingeschaltet. Hierdurch entstehende Kosten und weitere Verzugskosten trägt die Klientin.

Preisgestaltung

Die aktuellen Honorarsätze sind auf www.nutrilady.at zu finden. Die vereinbarten Preise sind verbindlich. Ohne anderweitige schriftliche Vereinbarung kann von diesen nicht abgewichen werden. Die einzelnen Kosten können je nach Art und Umfang des Aufwandes differieren.
Variable Ausgaben (wie Barauslagen, Spesen, Reisekosten, etc.), die für Termine in den eigenen vier Wänden, Vorträge, Workshops und dgl. anfallen können, sind gegen Rechnungslegung zusätzlich zu ersetzen.

Vereinbarte Leistungen sind bis spätestens 7 Tage vor dem ersten Termin bar oder auf Rechnung zu begleichen. Bei Nichteinhalten von Terminen wird das gesamte Honorar einbehalten. Ausgenommen sind Absagen von Terminen aufgrund akuter Krankheit, die mit einem ärztlichen Attest nachzuweisen sind.

Erfolgt keine Zahlung, behält NutriLady sich das Recht vor, die Dienstleistung nicht zu erbringen. Die Klientin verliert in diesem Fall den Anspruch auf Schadenersatz.

DURCHFÜHRUNG DES ERNÄHRUNGSTRAININGS

Gegenstand des zwischen NutriLady und der Klientin abgeschlossenen Vertrags ist das Erbringen einer vereinbarten Leistung, nicht das Erreichen eines bestimmten körperlichen Zustands oder Erfolgs.

Der Auftrag gilt als erbracht, wenn die im Vertrag vereinbarten Leistungen erfolgt sind und auftretende Fragen bearbeitet und beantwortet wurden.

Die Klientin verpflichtet sich, alle Angaben zu ihrer Person wahrheitsgemäß und vollständig zu machen.

GEWÄHRLEISTUNG

NutriLady ist stets bemüht, alle vereinbarten Leistungen mit größter Sorgfalt und unter Beachtung anerkannter ernährungswissenschaftlicher Erkenntnisse und Grundsätze zur Verfügung zu stellen.

Alle Empfehlungen und Analysen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Auch mit größter Sorgfalt kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und die Vollständigkeit dieser übernommen werden. NutriLady übernimmt keine Gewährleistung für den Inhalt solcher Empfehlungen.

Der Erfolg der Dienstleistung liegt zum größten Teil außerhalb des direkten Einflussbereichs von NutriLady und hängt im Wesentlichen von der Mitarbeit und Motivation der Klientin ab. Der Erfolg kann daher nicht garantiert werden. Die erbrachten Leistungen sind Hilfe zur Selbsthilfe.

SCHUTZ DES EIGENTUMS

Die Klientin verpflichtet sich, alle zur Verfügung gestellten Materialien und Hilfsmittel nur für eigene Zwecke zu verwenden. Das Nutzungsrecht ist ausschließlich und nicht übertragbar.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Eine Haftung für den Erfolg oder Misserfolg der erbrachten Leistungen ist ausgeschlossen. Eine Haftung für jegliche Art von Schäden einschließlich Folgeschäden, die sich aus dem falschen Gebrauch der vermittelten oder ausgehändigten Informationen ergeben, ist ebenfalls ausgeschlossen. Eine Haftung ist für vertragliche Pflichtverletzungen von NutriLady sowie auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

SPEICHERUNG VON DATEN

NutriLady weist darauf hin, dass die im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis entstandenen Daten zum Zweck der Datenverarbeitung gespeichert werden. Eine gesonderte Datenschutzerklärung ist von der Klientin zu unterzeichnen.

SALVATORISCHE KLAUSEL

Sofern eine Bestimmung des Vertrages unwirksam ist oder wird, berührt dies nicht die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen des Vertrages. Eine solche Bestimmung wird durch eine Bestimmung ersetzt, die den Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt und wirksam ist.

Stand: September 2022